Ich kenne zu dem Fall nur die Pressemitteilung, aber

Ich kenne zu dem Fall nur die Pressemitteilung, aber die ist spannend. Der LfDI BW hat die Verwendung von Adressen ohne Einwilligung als Verstoß gegen Art. 32 geahndet. Also nicht wegen Verstoß gegen Art. 5, Art. 6 oder Art. 24 DSGVO, was wesentlich näher gelegen hätte.

Ich kenne zu dem Fall nur die Pressemitteilung, aber
Scroll to top