Am Ende ist die Umfrage auf F*book “Pro ‘Sexkaufverbot”

Am Ende ist die Umfrage auf F*book “Pro ‘Sexkaufverbot” gekippt. Beim Blick auf die JA Stimmen finden sich erstaunlich viele Leerprofile mit kyrillischer Schrift darunter. Das lässt einen Einkauf in einer Trollfarm seitens der Prostitutionsgegner*innen vermuten,(1/2)Stimmen

Am Ende ist die Umfrage auf F*book “Pro ‘Sexkaufverbot”
Scroll to top